Archiv für Mai 2008

die zahnpasta und das sein

existentielle krisen beginnen mit kleinigkeiten, sindvon aussen (ha, wer ist das eigentlich, dieser „aussen“) betrachtet selber kleinigkeiten und am ende haben sie eine ihnen ganz eigene komik.
in der drogerie vor dem regal trifft es einen mit der kanonenkugeligen wucht der erkenntnis: „es lohnt nicht mehr die grosse zahnpastatube zu kaufen.“ besoffen wankt man nach hause um sich im spiegel zu betrachten und das cafestatement von vor drei tagen auszuradieren: die erkenntnis das man aussieht wie chris martin. aber auch das will nicht gelingen. der versuch den facebookstatus zu aendern- wenn sich etwas aendern soll, dann muss man als deutscher eben auf der formellen ebene beginnen- fuehrt dazu, dass man das walter benjamin zitat mit einem adorno zitat ersetzt. naja, ein schritt zurueck ist auch bewegung. aber dieses chrismartingesicht muss weg.
zu bloed das man unter der maske immer genauso aussieht. und am ende sitzt man lachend mit einem buch neben sich und einem freund auf dem schoss in einem coffeeshop- soeben wurde mir mitgeteilt das ich aussehe wie chris martin. „bei manchen menschen ist es schon eine frechheit wenn sie ich sagen“? ich bin von kopf bis fuss unverschaemt, das ist ein teil meiner liebenswuerdigkeit. ueberhaupt: weiss der ehrenwerte orden der adorniten eigentlich dass die haelfte von teddys textproduktion aus, zugegebenermassen schoen anzusehenden, kalenderblattweisheiten besteht?
„Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.“
hust, raeusper. naja. wieder zurueck zum thema. ich lebe in einem muellhaufen und trage gebuegelte unterhosen. mein zigarettenkonsum nimmt unweigerlich jedesmal zu wenn ich mir vornehme ihn zu reduzieren. meine emails klingen wie kontaktanzeigen oder anklageschriften (die die ich schreibe). meine traeume langweilen mich „if my innerst thoughts could be seen, they probably put my head into a guillotine“ da hat der bob dylan aber sehr viel interessantere gedanken gehabt als ich. if my innerst thoughts could be seen wuerden sich leute fragen wie zur hoelle man so viel ueber zahnpasta nachdenken kann.